Erfolgreiche Ergebnisse beim Anschießen

30.06.2017 10:36:51 | Andreas Thiel

Am 25. Juni 2017 fand im Lamstedter Schießsportzentrum das Anschießen als Generalprobe für das Schützenfest statt. Neben Preisscheiben und der Jahresscheibe konnte auch wieder auf der beliebten Schnurscheibe geschossen werden.

Außerdem fand ein Vereins-, Sparten- und Firmenschießen statt, bei dem die Mannschaft von der Kartenspielgemeinschaft "20 ab" mit 148 Ringen den 1. Platz belegte. Die Soldatenkameradschaft Lamstedt erreichte mit 146 Ringen den 2. Platz vor der Mannschaft vom Stammtisch Herta mit 144 Ringen. Die gesamten Ergebnisse sind am Ende dieses Artikels angehängt.


Foto: v.l.: Dirk Wuttke von der Kartenspielgemeinschaft "20 ab", Volker Thiel von der Soldatenkameradschaft Lamstedt, Annegret Brandt vom Stammtisch Herta

Tagesbeste waren Bruno Hensel, Lutz Mangels und Ingo Lafrenz mit jeweils 52 Ringen.

Die jüngsten Nachwuchsschützen haben ein kostenloses Kinder- und Jugendmedaillenschießen durchgeführt. Bei den Kindern setzte sich Finn Hadeler auf der mit Hilfe eines Zuschusses der Weser-Elbe Sparkasse neu angeschafften Lichtpunktschießanlage mit 49,1 Ringen durch. Auf dem 2. Platz landete Rafael Kroggemann mit 48,9 Ringen vor Thore Gerdts mit 48,8 Ringen.

Bei der Jugend belegte Marvin Hinck mit 48 Ringen den 1. Platz und erhielt die goldene Jugendmedaille. Platz 2 belegte Hendrik Tiedemann mit 47 Ringen vor Jaqueline Lüneburg mit ebenfalls 47 Ringen.


Foto: Präsident Günter Kaul (rechts) gratuliert Marvin Hinck (links) zum 1. Platz beim Jugendmedaillenschießen

Die Ergebnisse vom Vereins- und Firmenschießen: